David Zucker kann wieder mitmischen

381_0008_1001915_40reviserlohn2-7e18a1aa1094f02b53842469c99df1e4b4507a4a
5. Januar 2017

Die Fischtown Pinguins haben es am Wochenende in der DEL mit zwei Spitzenmannschaften zu tun. Am Freitag um 19.30 Uhr sind die Nürnberg Ice Tigers in der bereits ausverkauften Eisarena zu Gast. Am Sonntag um 14 Uhr treten die Pinguins bei den Grizzlys Wolfsburg an.

Die Pinguins wollen alles dransetzten, in den verbleibenden 18 Spielen ihren Platz in der Tabelle zu verteidigen und in die Pre-Playoffs einzuziehen. Derzeit liegen sie mit 47 Punkten auf Platz neun. Allerdings haben sie zwei dicke Bretter zu bohren. Nürnberg ist Tabellenzweiter und hat die letzten acht Spiele in Folge gewonnen. Und Wolfsburg gehört mit seiner eingespielten Einheit zu den Top-Teams der Liga. „Zum Ende der Hauptrunde wird es immer enger“, sagt Pinguins-Trainer Thomas Popiesch.

Zucker bei Comeback erneut verletzt

Der Pinguins-Trainer hat im ersten Spiel des Jahres gegen Nürnberg praktisch seinen kompletten Kader zur Verfügung. Auch Stürmer David Zucker ist wieder dabei. Der hatte sich Ende Oktober in Düsseldorf verletzt, Anfang Dezember sein Comeback gegeben – aber sich im ersten Spiel erneut eine Verletzung zugezogen. Jetzt soll er erstmal in der vierten Reihe Spielpraxis sammeln.

Drei Spieler stehen nicht im Kader

Die Kehrseite der Medaille ist, dass Popiech bei so viel Auswahl gleich drei Spieler nicht in den Kader nehmen kann. Gegen Nürnberg wird es wohl Steve Slaton, Andrew McPherson und Christoph Körner treffen. „Für mich als Trainer sind solche Entscheidungen schwer, aber für den Verein ist es natürlich gut, alle Spieler zur Verfügung zu haben. Und nur darauf kommt es an“, sagt Popiesch.  Wie immer geht er die Begegnungen mit Optimismus an: „Wir haben auch schon beweisen, dass wir Top-Teams schlagen können.“ Das stimmt: Gegen Nürnberg haben die Pinguins beide Spiele gewonnen.

Der Beitrag David Zucker kann wieder mitmischen erschien zuerst auf nord24.

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker

Medienpartner

Medienpartner

Besucht uns auf Facebook

Besuche uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Seid auf YouTube ganz nah dran

Unsere Partner