Fischtown Pinguins steuern auf Rekord bei Saisonkarten zu

10. Juli 2017

Die Fischtown Pinguins steuern mal wieder auf einen Rekord bei den Saisonkarten zu. Rund acht Wochen vor dem Saisonstart in der DEL sind nach Angaben von Geschäftsführer Hauke Hasselbring bereits 2400 verkauft. In der vergangenen Saison waren es mehr als 2800, so viele wie nie zuvor.

Vorkaufsrecht läuft am Freitag aus

Laut Hasselbring haben bisher 2100 Fans, die in der Vorsaison eine Saisonkarte hatten, ihr Vorkaufsrecht wahrgenommen und ihr Abonnement verlängert. Rund 300 neue Kunden sind bisher dazugekommen. Noch bis Freitag, 14. Juli,  können Saisonkarten-Inhaber von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machen, dann gehen auch ihre Plätze in den Verkauf. Dann könnte es für neue Interessenten wieder Stehplatz-Saisonkarten geben. Diese sind derzeit nicht zu haben.

Mehr Nachrichten aus Bremerhaven und umzu gibt es auf nord24: bitte klicken

Eine Saisonkarte gibt es ab 420 Euro

Die Pinguins haben die Preise zur neuen Saison erhöht. Eine Stehplatz-Saisonkarte kostet nun 420 Euro (statt 370 Euro). Enthalten sind alle Liga- und Playoff-Spiele. Saisonkarten auf den Sitzplätzen kosten 610, 700 bzw. 780 Euro. Im Familienblock kosten sie 1400 Euro. Ermäßigungen gibt es bei allen Karten für Schüler, Rentner, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose und Behinderte. Die Saisonkarten sind nur in der Pinguins-Geschäftsstelle an der Eisarena erhältlich.

Verkauf von Einzelkarten startet später

Der Verkauf von Einzelkarten startet erst später. Einen genauen Termin gibt es noch nicht. Auch hier sind die Preise angehoben worden. Um zwei Euro auf einem Stehplatz und bis zu sechs Euro auf einem Sitzplatz.

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker

Medienpartner

Medienpartner

Besucht uns auf Facebook

Besuche uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Seid auf YouTube ganz nah dran

Unsere Partner