Pinguins starten in Köln in Bestbesetzung

7. September 2017

Die zweite Saison in der DEL beginnt für die Fischtown Pinguins am Freitagabend in Köln. Zum Auftakt bei den Kölner Haien kann die Mannschaft in Bestbesetzung antreten.

Alle angeschlagenen Spieler sind wieder fit

Die in den letzten Testspielen angeschlagenen Jan Urbas, Jordan George, Nicolas Jensen, Marian Dejdar und Jason Bast sind alle wieder fit. Lediglich der länger verletzte Tobias Kircher wird fehlen, wie Trainer Thomas Popiesch nach den Abschlusstraining am Donnerstag mitteilte.

Prey: Hauptsache, wir werden nicht Letzter

Platz zehn nach der Hauptrunde und dann der Einzug ins Playoff-Viertelfinale – ob die Pinguins den Erfolg aus der Vorsaison wiederholen können? „Unser Ziel ist, nicht Letzter zu werden“, sagt Teammanager Alfred Prey tiefstapelnd.

 

Trainer Popiesch hofft auf Vertrauen der Fans

„Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass wir eine starke Mannschaft haben“, meint Stürmer Marian Dejdar. Auch Trainer Thomas Popiesch ist zuversichtlich. Er mahnt allerdings auch zur Geduld. Es werde einige Zeit dauern, bis sich die neue Mannschaft gefunden hat. „Ich hoffe, dass die Fans der Mannschaft Zeit und Vertrauen geben.“

Am Sonntag erstes Heimspiel gegen Berlin

In Köln können die Pinguins heute in Bestbesetzung auflaufen. Alle zuletzt angeschlagenen Spieler sind rechtzeitig fit geworden. „Nach dem Spiel haben wir eine Standortbestimmung“, meint Popiesch zur Partie bei dem Meisterschafts-Mitfavoriten. Am Sonntag (14 Uhr) sind dann die Eisbären Berlin zum ersten Heimspiel zu Gast in Bremerhaven. Eintrittskarten für dieses Spiel gibt es noch bei Nordwestticket.

 

Der Beitrag Pinguins starten in Köln in Bestbesetzung erschien zuerst auf nord24.

Folge uns bei WhatsApp

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker

Medienpartner

Medienpartner

Besucht uns auf Facebook

Besuche uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Seid auf YouTube ganz nah dran

Unsere Partner