Eishockey-Fans zeigen sich von ihrer besten Seite

17. November 2017

Die Fans der Fischtown Pinguins haben ein Zeichen gegen „Problemfans“ gesetzt und Werbung für friedliche Fankultur auf den Rängen in den Eisstadien gemacht. Die Aktion beim Spiel gegen Nürnberg fand bundesweit Anklang. 

Nürnbergs Sponsor lädt Pinguins-Fans auf ein Bier ein

Die Videobotschaft, die Spieler, Verantwortliche und Fans gemeinsam produziert hatten, wurde deutschlandweit in Fan-Foren geteilt und begrüßt. Auch die Aktion, dass mehrere hundert Fans während des Spiels in den Gästeblock umzogen und dort zusammen mit den Nürnbergern feierten, kam sehr gut an. Auch in Nürnberg. Thomas Sabo, Sponsor der Ice Tigers, lud alle Fans der Pinguins via „Twitter“ beim nächsten Spiel in Nürnberg auf ein Bier ein.

Fan-Tour nach Nürnberg ist angedacht

Die Fan-Aktionen waren eine Reaktion auf Unstimmigkeiten in der Fan-Szene, die durch einige „Problemfans“ aufkamen. „Ich hatte Angst, dass ein falscher Eindruck von den Fans in Bremerhaven entsteht. Aber unsere Fans haben das super rübergebracht. Respekt“, sagte Pinguins-Teammanager Alfred Prey. Wie die „echten“ Bremerhavener Fans ticken, zeigt die Reaktion auf die Einladung von Thomas Sabo. „Spontaner Sonderzug“ schlugen gleich mehrere Fans vor. Ein solcher ist laut dem Fanbeauftragten Mario Meseke für das Spiel am 17. Dezember in Nürnberg nicht angedacht, wohl aber eine Bustour. „Anfragen laufen“, sagte Meseke.

 

 

Polizei: Alles ist friedlich geblieben

Die Bremerhavener Polizei war froh darüber, wie gut die Aktionen abgelaufen sind. Auch sie hatte sich mit Flugblättern „Mut gegen Gewalt“ beteiligt. Es habe keine Vorkommnisse am Rande des Spiels gegeben, sagte ein Sprecher. Die habe man auch nicht erwartet. Es sei nicht mehr Polizei im Einsatz gewesen als gewöhnlich.

Emotionales Statement von Trainer Popiesch

Wie die Pinguins-Fans mit dem Thema umgegangen sind, freute auch Trainer Thomas Popiesch. Er hielt ein emotionales Plädoyer dafür, die friedliche Fankultur zu bewahren: „Wenn ich Leuten, die nichts mit Eishockey zu tun haben, davon erzähle, rede ich immer von der tollen Atmosphäre. Davon, dass jeder ins Stadion kommen kann. Dass es Fan-Freundschaften gibt. Das ist das große Gut im Eishockey. Dafür sollten wir kämpfen und das sollten wir uns nicht von irgendwelchen Leuten kaputt machen lassen.“

Der Beitrag Eishockey-Fans zeigen sich von ihrer besten Seite erschien zuerst auf nord24.

Folge uns bei WhatsApp

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker

Medienpartner

Medienpartner

Besucht uns auf Facebook

Besuche uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Seid auf YouTube ganz nah dran

Unsere Partner