Sami Venäläinen: Ich will bei den Pinguins bleiben

381_0008_989189_40pinguins10-ddeab99910c05439a5f374b9c44f35801b044e53
11. April 2017

Bei den Fischtown Pinguins laufen die Kaderplanungen weiter auf Hochtouren – nur in der Öffentlichkeit wollen sich Teammanager Alfred Prey und Geschäftsführer Hauke Hasselbring zum Stand von Verhandlungen nicht äußern. So manch ein Spieler ist da schon redseliger. So will Sami Venäläinen, der sich im vergangenen Jahr einen Kreuzbandriss zugezogen hat, unbedingt in Bremerhaven bleiben.

Konkrete Verhandlungen hat es noch nicht gegeben

„Ich will bei den Pinguins bleiben. Das ist mein Ziel“, sagte der 35 Jahre alte Stürmer am vergangenen Mittwoch vor seinem Rückflug nach Finnland. „Allerdings stehen die konkreten Verhandlungen mit Bremerhaven noch aus.“

Die Pinguins wollen die Untersuchungen der Berufsgenossenschaft abwarten

Teammanager Prey räumt der Möglichkeit einer Weiterverpflichtung des finnischen Außenstürmers durchaus Chancen ein.  Aber er tritt auch auf die Bremse. „Erst einmal muss die Berufsgenossenschaft grünes Licht. Die abschließenden Untersuchungen sind erst für Ende Mai terminiert“, sagt Prey. „Läuft alles nach Plan, ist Sami natürlich eine Option für uns.“

Der Beitrag Sami Venäläinen: Ich will bei den Pinguins bleiben erschien zuerst auf nord24.

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker

Medienpartner

Medienpartner

Besucht uns auf Facebook

Besuche uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Seid auf YouTube ganz nah dran

Unsere Partner