Anzeige

Das Gesicht der Pinguins bleibt

14. Mai 2021

Mike Moore freut sich auf seine sechste Saison in Bremerhaven

Überraschen dürfte es die Fangemeinde nicht, dass der heute 36jährige, 185cm große Linksschütze, mit der Erfahrung von satten 467 AHL und immerhin 6 NHL (San Jose) Spielen auch in der Saison 21/22 bei den Fischtown Pinguins das Zepter schwingen wird. Umso mehr freut man sich am Bremerhavener Wilhelm-Kaisen-Platz aber darüber, dass die oft zitierte Kontinuität mit der Personalie Mike Moore einmal mehr Bestätigung findet.

Moore hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur als Spieler gezeigt, der auch dort hingeht wo es weh tut und der durch seine Konstanz  jeder Mannschaft weiterhelfen kann , sondern er ist mehr und mehr zum Führer der Mannschaft aufgestiegen und gilt somit völling zu Recht als die rechte Hand des Management und Trainers. Entsprechend zufrieden zeigt sich auch der Coach des Bremerhavener DEL-Ligisten:  „Er ist genau der Typ Spieler, den wir in unseren Reihen benötigen. Mike spielt konsequent, mit einem guten Stellungsspiel und ist mit einer Menge Übersicht ausgestattet.“

Auch Mike Moore steht verständlicherweise der Verlängerung seines Engagement mehr als positiv gegenüber: „Ich habe es bereits zu Beginn der letzten Spielzeit betont. Für mich und meine Frau ist Bremerhaven mittlerweile zur zweiten Heimat geworden. Wir haben uns hier vom ersten Tag an heimisch gefühlt und möchten die Stadt und ihre Menschen nicht mehr missen. Daran hat sich nichts geändert, zumal sich auch unser Sohn Huxley hier sehr wohl fühlt.

Moore startet mit Saisonbeginn in seine sechste Spielzeit im Dress der Fischtown Pinguins und wer ihn kennt der weiß, dass er auch in dieser Saison seine Ziele sehr hoch stecken wird und entsprechend gut vorbereitet und motiviert den Saisonstart herbeisehnt.

Medienpartner

Unsere Partner