Anzeige

EDEKA setzt auf Verbundenheit

25. Juni 2020

Ob die kultige Fischtown Pinguins Currywurst oder die „Pinguins Power Apfel-Kirsch-Holunder Schorle“  – EDEKA setzt schon seit langer Zeit auf Regionalität“, betont Marie Ubben, EDEKA-Vertriebsleiterin, die zudem seit einigen Jahren ein Riesenherz für das Bremerhavener Eishockey hat. Die Fischtown Pinguins sind seit drei Jahren ein guter Partner der EDEKA in der Region. Im gemeinsamen Gesprächen entschieden die EDEKA-Vertriebsleiterin Marie Ubben, der EDEKA-Regional­einkäufer Harpreet Ahluwalia zusammen mit den Offiziellen der Fischtown Pinguins, dass sie die Kooperation mit den Fischtown Pinguins ausweiten möchten und auch den Nachwuchs des Stammvereins REV Bremerhaven e.V. mit in die Kooperation einbeziehen wollen. So kam es nicht überraschend, das am heutigen Vormittag die Delegation aus Wiefelstede, federführend für die Edeka Märkte aus dem Verbund Minden-Hannover der Jugendabteilung zum Aufstieg in die DNL III Nord gratulierten. Dabei durfte sich der 1. Vorsitzende des Vereins, Oliver Kleiner über einen Scheck in Höhe von 2000 € freuen.

Vor knapp drei Jahren haben die Fischtown Pinguins und die EDEKA Minden-Hannover ihre Zusammenarbeit gestartet. In Kooperation mit der Heino Mühlenbeck Fleischwaren GmbH haben sie die „Fischtown Currywurst“ in die Regale einiger EDEKA-Märkte in Bremerhaven gebracht. Der Erfolg des regionalen Kult-Produktes sorgte dafür, dass man sporadisch, wie mit der Pinguins Schorle, die Verbundenheit zur Region und dem Verein weiter ausbauen und transparent machen möchte.

Dank der dezentralen Struktur kann die genossenschaftlich organisierte Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover den Trend zu regionalen Produkten optimal umsetzen – bis heute sind mehr als 1.000 regionale Hersteller heimischer Produkte im Geschäftsgebiet von der niederländischen bis zur polnischen Grenze gelistet. Die Teams in den Märkten sind vor Ort und wissen am besten, was ihre Kunden wünschen. Über das einheitliche EDEKA-Sortiment hinaus erweitern sie ihr Angebot um örtliche, authentische Spezialitäten.

Natürlich freut man sich auf Seiten der Fischtown Pinguins und dem REV Bremerhaven e.V. besonders darüber, dass in dieser schwierigen Zeit auch der regionale Sport noch besonders Unterstützung findet. Oliver Kleiner: „Wir sind mehr als dankbar, dass wir durch die Unterstützung der Fischtown Pinguins mit ins Boot der EDEKA genommen wurden – mehr Regionalität geht eigentlich nicht!“ Zufrieden zeigt sich auch Marie Ubben die resümiert: „Als regionaler Anbieter fühlen wir uns  gerade in diesen Corona-Zeiten verpflichtet, regionalen „Aushängeschildern“ zu helfen. Wir freuen uns, dass wir mit den Fischtown Pinguins und deren Stammverein hier zwei Partner gefunden haben, auf die man sich verlassen kann.“

Auf Seiten der Kufenflitzer durfte man sich doppelt freuen, da auch die Kooperation mit den Profis um ein weiteres Jahr in die „Overtime“ geht.

Anzeige

Medienpartner

Medienpartner

Unsere Partner