Anzeige

Pinguins feiern ein Torfestival gegen Esbjerg

21. August 2021

Die Fischtown Pinguins haben im ersten Spiel vor Fans seit 532 Tagen das Finale des swb-Energie-Cup erreicht.

5:1-Sieg im ersten Test

Die Mannschaft um Kapitän Mike Moore setzte sich am Freitagabend im ersten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison in der Deutschen Eishockey-Liga mit 6:2 gegen Esbjerg Energy durch.

Schnelle Führung

Lautstark gefeiert von den 1651 Zuschauern legten die Pinguins stark los. Als Lohn gab es die frühe Führung durch Mitch Wahl (4.). Doch in der Defensive wackelten die Bremerhavener noch uns kassierten durch Sören Nielsen den Ausgleich (10.).

Drei Tore in 162 Sekunden

Im zweiten Abschnitt spielten die Pinguins die Gäste an die Wand. Zunächst erhöhte Niklas Andersen (22.) auf 2:1. Ab der 30. Minute zogen die Bremerhavener dann innerhalb von 162 Sekunden siegbringend auf 5:1 davon. Erneut Wahl (32.), Tim Lutz (33.) und Topspieler Jan Urbas zeichneten verantwortlich (35.).

Urbas trifft erneut

Im Schlussabschnitt brachten die Pinguins das Spiel souverän nach Hause, legten jedoch nicht mehr ganz die Zielstrebigkeit der ersten beiden Durchgänge an den Tag. Mehr als das 2:5 durch Craig Puffer (54.) sollte Esbjerg nicht mehr gelingen. Davon angestachelt stellte Urbas (57.) in Überzahl den alten Abstand wieder her.

Finale gegen Iserlohn

Im Finale am Samstagabend um 20 Uhr treffen die Bremerhavener auf die Iserlohn Roosters, die die Düsseldorfer EG mit 2:0 besiegt haben. Das Spiel um Platz drei zwischen den beiden Verlierern steigt bereits um 16 Uhr.

Tickets für das Endspiel

Die Pinguins empfehlen den Online-Ticketverkauf, um lange Schlangen an der Abendkasse aufgrund der Personalisierung der Karten zu vermeiden. Aus diesem Grund wird zusätzlich auch die Stadthalle ihre Abendkasse öffnen.

Der Beitrag Pinguins feiern ein Torfestival gegen Esbjerg erschien zuerst auf nord24.

Unsere Partner