Rückkehr-Gerüchte: Das sagen die Pinguins zu Cody Lampl

20. November 2018

Cody Lampl (32) soll möglicherweise vor einer Rückkehr zu den Fischtown Pinguins stehen. Dieses Gerücht macht in den sozialen Netzwerken die Runde, scheint aber komplett aus der Luft gegriffen zu sein. Es gibt zu einem bevorstehenden Transfer keine belastbaren Fakten.

Warten auf den Durchbruch

Lampl hatte die Pinguins im Sommer nach drei Jahren an der Nordseeküste in Richtung Mannheim verlassen. Bei den Adlern wartet der Verteidiger seitdem auf den Durchbruch.

Lampl aktuell verletzt

Unter Trainer Pavel Gross durfte der Deutsch-Amerikaner bislang nur sechs Partien machen. Aktuell fällt er mit Leistenbeschwerden aus. Durchaus denkbar, dass Lampl in Mannheim unglücklich ist. Offizielle Aussagen gibt es aber nicht.

„Wir wissen von nichts“

Das Management der Adler Mannheim fährt einen klaren Kurs: „Cody Lampl besitzt einen Vertrag bei den Adlern Mannheim. Wir kommentieren keine Gerüchte, die in Bremerhaven kursieren.“ Und auch bei den Fischtown Pinguins findet man keinen Nährboden für das Wechselgerücht. „Wir wissen von nichts“, sagt Pinguins-Teammanager Alfred Prey. „Keine Ahnung, wer solche Gerüchte in Umlauf bringt. Von uns kommt das nicht.“

Keine Planungen

Fazit: Eine Rückkehr von Lampl nach Bremerhaven scheint im Moment nicht geplant zu sein. Auch wenn sich viele Pinguins-Fans den Verteidiger wieder im Kader von Coach Thomas Popiesch wünschen würden.

Wird Wolfsburg ein Thema?

Vielleicht zieht es Lampl auch zum Ligarivalen Wolfsburg. Denkbar wäre ein Tauschgeschäft: Die Grizzlys entlassen ihren Verteidiger Björn Krupp vorzeitig aus seinem Vertrag (geht im Sommer 2019 sowieso nach Mannheim), dafür schicken die Adler als Ausgleich den Ex-Bremerhavener Lampl in die Volkswagenstadt.

Der Beitrag Rückkehr-Gerüchte: Das sagen die Pinguins zu Cody Lampl erschien zuerst auf nord24.

Folge uns bei WhatsApp

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker

Medienpartner

Medienpartner

Besucht uns auf Facebook

Besuche uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Seid auf YouTube ganz nah dran

Unsere Partner