Anzeige

Fischtown Pinguins feiern Sieg zum Abschluss der Vorbereitung

7. September 2019

Die Fischtown Pinguins haben das letzte Testspiel vor dem Start der Saison in der Deutschen Eishockey-Liga gewonnen. Im Spiel um Platz drei beim SWB-Cup schlugen sie den schwedischen Zweitligisten Kristianstads IK in der Bremerhavener Eisarena mit 4:1 (1:0, 2:0, 1:1).

Jan Urbas fehlt den Pinguins

Die Pinguins hatten das Halbfinale bei der 31. Auflage des Traditionsturniers am Freitagabend mit 4:7 gegen den Villacher SV verloren und mussten deswegen mit dem „kleinen Finale“ vorlieb nehmen. Jan Urbas musste in dieser Partie passen, Fedor Kolupajlo spielte diesmal mit.

Hooton erzielt die Pinguins-Führung

Nach ersten Schussversuchen der Schweden übernahmen die Pinguins immer mehr die Kontrolle und erspielten sich gute Chancen. Das 1:0 erzielte Brock Hooton in der 10. Minute.

Mauermann und Hooton erhöhen auf 3:0

Mit zunehmender Spielzeit nahm auch die Spielfreude bei den Pinguins zu. Daraus resultierten zwei Treffer. Ross Mauermann erzielte in der 32. Minute das 2:0, Brock Hooton in der 36.Minute das 3:0.

Sundberg erzielt den Ehrentreffer

Im Schlussdrittel waren die Pinguins nach einer Spieldauer-Strafe gegen Will Weber fünf Minuten in Unterzahl. Das nutzten die Schweden zum 1:3 durch Axel Sundberg (51.). Mit einem Empty-Net-Goal stellte Brock Hooton auf 4:1 (59.).

Der Beitrag Fischtown Pinguins feiern Sieg zum Abschluss der Vorbereitung erschien zuerst auf nord24.

Anzeige

Anzeige

Medienpartner

Medienpartner

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker
Unsere Partner