Anzeige

Pinguins beschenken sich mit Sieg zum Fest

24. Dezember 2021

Die Fischtown Pinguins haben ihr Spiel in der Deutschen Eishockey-Liga beim EHC Red Bull München mit 4:3 nach Verlängerung gewonnen.

München geht früh in Führung

München führte nach dem ersten Drittel mit 3:1. Konrad Abeltshauser brachte die Gastgeber mit 1:0 in Führung (3. Minute). Diese glich Jan Urbas zum 1:1 aus (8.), doch dann nutzte München ein Powerplay zum 2:1 durch Jonathon Blum (11.) und Ben Street überwand Pinguins-Torhüter Brandon Maxwell zum 3:1 (16.).

Bruggisser und Jeglic gleichen aus

Im Mitteldrittel standen die Pinguins phasenweise unter Druck, hielten aber dagegen und holten zum Gegenschlag aus. Phillip Bruggisser erzielte das 2:3 (36.) und Ziga Jeglic glich in Überzahl in der 40. Minute zum 3:3 aus.

Siegtreffer durch Bruggisser

Im Schlussdrittel überstanden die Pinguins zwei Unterzahlsituationen und hielten auch sonst stark dagegen, so dass es mit 3:3 in die Verlängerung ging. In der nutzte Phillip Bruggisser einen Konter wenige Sekunden vor dem Ende zum 4:3-Siegtreffer.

Nur kurze Weihnachtspause

Für besinnlich Weihnachtsfeiern bleibt den Pinguins-Spielern nur wenig Zeit. Bereits am zweiten Weihnachtstag um 14 Uhr sind sie in der DEL schon wieder bei den Eisbären Berlin gefordert.

Der Beitrag Pinguins beschenken sich mit Sieg zum Fest erschien zuerst auf nord24.

Unsere Partner