Anzeige

Pinguins-Fans suchen Stammzellenspender für „Platti“

24. Januar 2020

Jörg-Steffen „Platti“ Schumann, Eishockeyfan aus Krefeld, benötigt eine Stammzellenspende. Die Fans der Fischtown Pinguins wollen helfen, einen passenden Spender zu finden. Sie haben für das Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine am Sonntag (16.30 Uhr), eine Typisierungsaktion ins Leben gerufen.

„Platti“ hat viele Bekannte in Bremerhaven

Schumann ist glühender Fan der Krefeld Pinguine, hat aber auch seit 20 Jahren gute Kontakte nach Bremerhaven. Diese Freundschaft könnte „Platti“ nun vielleicht das Leben retten. Denn er hat eine Knochenmarkerkrankung und benötigt eine Stammzellenspende. Die Bremerhavener Eishockey-Fans wollen helfen, am Sonnatg beim Spiel gegen Krefeld einen passenden Spender zu finden.

400 Krefelder Fans kommen nach Bremerhaven

„Die Gelegenheit ist einmalig, weil ausgerechnet Krefeld der Gegner am Sonntag ist und rund 400 Fans mit einem Sonderzug die Mannschaft begleiten. Wir hoffen, dass sich viele Bremerhavener und Krefelder Fans als Knochenmarkspender registrieren lassen“, erzählt Rainer Leich vom Fanprojekt der Pinguins. Die DKMS baut – unterstützt von  freiwilligen Helfern aus dem Kreis der Pinguins-Fans – am Sonntag im Foyer der Eisarena einen Stand für die Typisierungsaktion auf. „750 Sets für die Registrierung hat die DKMS dabei. Ich hoffe, die werden wir alle aufbrauchen“, sagt Leich.

Die Registrierung ist kostenlos

Jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren kann Stammzellspender werden. Die Registrierung ist simpel, sie wird über einen Abstrich der Wangenschleimhaut genacht. Und sie ist kostenlos. Die DKMS ruft aber gleichzeitig zu Spenden auf, weil die eigentliche Typisierung 35 Euro pro Abstrich kostet.

Mehr über die Typisierungsaktion und über „Plattis“ Reaktion lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Der Beitrag Pinguins-Fans suchen Stammzellenspender für „Platti“ erschien zuerst auf nord24.

Anzeige

Anzeige

Medienpartner

Medienpartner

Unsere Partner