Anzeige

Pinguins starten in die Playoffs

20. April 2021

Die Fischtown Pinguins starten heute Abend (20.30 Uhr) ins Playoff-Viertelfinale der Deutschen Eishockey-Liga gegen die Grizzlys Wolfsburg.

Zwei Siege bis zum Halbfinale

Mit Platz zwei in der Nord-Gruppe haben die Pinguins einen tollen Startplatz ergattert. Jetzt wollen sie durchstarten. Mit nur zwei Siegen würden sie erstmals in der Vereinsgeschichte im Halbfinale stehen.

Modusänderung

Die Playoffs werden in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie und im Sinne einer optimalen Vorbereitung der Nationalmannschaft auf die am 21. Mai beginnende Weltmeisterschaft in Lettland im Modus „Best-of-three“ ausgetragen.

Fragezeichen hinter Urbas und McGinn

Daher wäre es wichtig, dass die Pinguins in Bestbesetzung antreten können. Vor allem Stürmer Jan Urbas wurde in den letzten Spielen vermisst. Zuletzt fehlte zudem Tye McGinn. Pinguins-Trainer Thomas Popiesch ließ offen, ob die beiden heute dabei sind. Das werde erst nach dem Morgentraining entschieden.

Personalsorgen auch in Wolfsburg

Doch auch Gegner Wolfsburg hat Verletzungssorgen. Neben den Langzeitverletzten Fabio Pfohl und Ryan Button droht auch Stürmer Jan Nijenhuis ein Saison-Aus. Dazu steht ein Fragezeichen hinter den Einsätzen von Valentin Busch und Pekka Jormakka, die die letzten Spiele verletzt verpassten.

Der Beitrag Pinguins starten in die Playoffs erschien zuerst auf nord24.

Medienpartner

Medienpartner

Unsere Partner