Anzeige

Pinguins wollen den dritten Streich im Nordderby

8. Februar 2021

Die Fischtown Pinguins bestreiten am Montagabend (19.30 Uhr) beim Nordderby in Wolfsburg das nächste Duell in der Deutschen Eishockey-Liga.

Sieben negative Tests der Mannschaft

Nach dem positiven Corona-Test von Topstürmer Jan Urbas waren alle sieben folgenden Tests beim Rest der Mannschaft negativ. Dem Duell steht somit nichts im Wege.

McGinn rückt in den ersten Sturm

Den Ausfall von Urbas soll Tye McGinn auffangen. Der Neuzugang rückt in den ersten Sturm und soll mit seiner aggressiven Spielweise Miha Verlic und Ziga Jeglic ergänzen.

Comeback von Friesen

Zudem hoffen die Pinguins auf ein Comeback nach rund einem Monat von Center Alex Friesen. Angreifer Ross Mauermann muss hingegen defintiv passen.

Zwei Spiele, zwei Siege

Die bisherigen zwei Duelle in dieser Saison haben die Pinguins mit 5:2 und 2:1. gewonnen. Das bis dato letzte Aufeinandertreffen vor zwei Wochen entschieden die Pinguins allerdings erst 83 Sekunden vor dem Ende für sich – durch einen Treffer von Verlic auf Vorlage von Jeglic und natürlich Urbas.

Der Beitrag Pinguins wollen den dritten Streich im Nordderby erschien zuerst auf nord24.

Unsere Partner