Playoff-Fieber: So kann man sich für die Busse nach Nürnberg anmelden

6. März 2019

Die Fischtown Pinguins brauchen auch am Freitag im zweiten Playoffspiel mit den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg die Unterstützung ihrer Fans. Management und Spieler freuen sich darüber, dass sie von etlichen Schlachtenbummlern in die Frankenmetropole begleitet werden. Es werden Busse eingesetzt.

300 Eintrittskarten sind geblockt

Mario Meseke, Fanbeauftragter der Fischtown Pinguins und Sprecher bei den „Jungs von der Weser“, hat 300 Eintrittskarten für das Spiel in Nürnberg blocken lassen (19.30 Uhr, Arena Nürnberger Versicherung). „Bis Dienstagabend lagen mir bereits 50 Reservierungen vor“, sagt Meseke.

Anmeldungen in der Drittelpause

Den großen Ansturm dürfte es am Mittwochabend in der Eisarena geben, wenn man sich in der ersten und zweiten Drittelpause des ersten Nürnberg-Spiels hinter der Südtribüne für die Busse anmelden kann. Wer am Abend nicht beim Eishockey ist, kann sich direkt unter der Telefonnummer 0175/2021222 bei Meseke melden.

Auch Privatfahrer können Karten kaufen

„Wir geben auch Karten an Fans, die mit dem eigenen Auto oder mit dem Zug nach Nürnberg fahren wollen“, sagt Meseke. „Aktuell können wir auch noch Sitzplätze im Fanblock anbieten.“

7600 Zuschauer haben in Nürnberg Platz

Bei den Thomas Sabo Ice Tigers scheint die große Playoff-Begeisterung derweil noch nicht ausgebrochen zu sein. Für das Spiel am Freitag kann man auch direkt in Nürnberg noch viele Eintrittskarten buchen (hier der Link). Bei Eishockeyspielen finden rund 7600 Zuschauer in der Arena Platz.

Info-Foto von den „Jungs von der Weser“:

Der Beitrag Playoff-Fieber: So kann man sich für die Busse nach Nürnberg anmelden erschien zuerst auf nord24.

Folge uns bei WhatsApp

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker

Medienpartner

Medienpartner

Besucht uns auf Facebook

Besuche uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Seid auf YouTube ganz nah dran

Unsere Partner