Anzeige

Pinguins fiebern der Revanche gegen Schwenningen entgegen

10. November 2016

Die Fischtown Pinguins sind heiß auf Schwenningen. Den ersten Vergleich gegen das Team vom Neckarursprung ging am zweiten Spieltag der DEL knapp mit 2:3 nach Verlängerung verloren. Am Freitag (11. November) folgt die Revanche in Bremerhaven (19.30 Uhr, Eisarena, Tickets verfügbar).

Die Pinguins haben immer noch mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Hoffnung besteht bei Brock Hooton. Der Center könnte nach überstandener Unterkörperverletzung wieder in den Kader zurückkehren.

Schwenningen aus heißen Playoff-Schlachten in Bremerhaven noch bestens bekannt

Mit den Schwenninger Wild Wings haben die Pinguins in der Vergangenheit schon oft die Schläger gekreuzt. Unvergessen ist die Playoff-Schlacht aus 2006, als sich das Bremerhavener Team unter der Regie von Peter Draisaitl nach sieben dramatischen Partien durchsetzen konnte. Hier ein aktueller Blick auf die Wild Wings: Ernüchternde Zwischenbilanz bei den Schwenninger Wild Wings (veröffentlicht am Mi, 09. November 2016 auf badische-zeitung.de).

Anzeige

Anzeige

Medienpartner

Medienpartner

Unsere Partner