Pinguins erkämpfen Sieg gegen Augsburg

24. November 2017

Ein einem spannenden DEL-Spiel haben die Fischtown Pinguins vor 4372 Zuschauern in der Eisarena einen 2:1-Sieg gegen die Augsburger Panther erkämpft.

Jaroslav Hübl startet im Tor der Pinguins

Gegenüber der 1:4-Niederlage gegen Berlin gab es zwei Veränderungen. Im Tor startete Jaroslav Hübl und im Angriff konnte Jordan George wieder mitwirken. Mike Hoeffel und Tobias Kircher fehlten weiterhin verletzungsbedingt.

 

 

Bast bringt die Pinguins in Führung

Nach sechs Minuten brachte Jason Bast die Pinguins im Nachsetzen mit 1:0 in Führung. Trotz einer doppelten Unterzahl nach gut zehn Minuten nahmen die Bremerhavener diese Führung mit in die erste Drittelpause.

Pinguins erhöhen im Powerplay auf 2:0

Im Powerplay erhöhten die Pinguins auf 2:0 (25.), als Augsburgs David Stieler den Puck bei einem Rettungsversuch ins eigene Tor bugsierte. Das Tor wurde Chad Nehring gutgeschrieben. Der traf noch ein weiteres Mal, allerdings mit hohem Stock. Das Tor zählte nicht.

Große Strafe gegen Kris Newbury

Zuvor hatten die Pinguins nach einer großen Strafe gegen Kris Newbury eine fünfminütige Unterzahl überstanden. Augsburgs Hans Detsch hatte Newbury angreifen wollen, sich aber verletzt, als Newbury zuschlug. Detsch musste benommen in die Kabine.

Parkes macht es nochmal spannend

Im Schlussdrittel verlegten sich die Pinguins darauf, die Führung zu verteidigen. Das ging bis zur 56. Minute gut. dann traf Trevor Parkes zum 1:2 für Augsburg. Aber es blieb beim 2:1 und dem Sieg für die Pinguins.

Der Beitrag Pinguins erkämpfen Sieg gegen Augsburg erschien zuerst auf nord24.

Folge uns bei WhatsApp

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker

Medienpartner

Medienpartner

Besucht uns auf Facebook

Besuche uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Seid auf YouTube ganz nah dran

Unsere Partner