Wegen Tunnelsperrung: Pinguins-Fans starten früher zur Schiffstour nach Düsseldorf

18. August 2017

Der Wesertunnel macht Stress bei der Schiffstour der Pinguins-Fans zum Auswärtsspiel in Düsseldorf (Sonntag, 29. Oktober). Da die beliebte unterirdische Flussquerung an diesem Tag wegen einer Rettungsübung gesperrt ist, müssen die Busse in Richtung Westdeutschland früher abfahren.

Abfahrt nach Düsseldorf ist bereits um 7 Uhr

„Wir müssen mit den Bussen jetzt schon um 7 Uhr losfahren, weil wir sonst zeitliche Probleme bekommen könnten“, sagt Tour-Organisator Mario Meseke. „Treffpunkt ist am 29. Oktober schon um 6.45 Uhr auf dem Parkplatz der Stadthalle.“

Rund 1600 Bremerhavener Eishockey-Fans sind auf den Beinen

Rund 1600 Fans machen sich zunächst in mehr als 30 Bussen auf den Weg nach Duisburg. Dort gehen die Schlachtenbummler an Bord des  Eventschiffs „Rheinenergie“.  Nach einer Party mit Ballermann-Star Mia Julia und Aquacity und einer Rheinkreuzfahrt mit Ziel Düsseldorf geht’s dann zum Spiel der Pinguins bei der DEG (Bully 19 Uhr).

Restplätze für die Schiffstour sind noch verfügbar

Es gibt übrigens noch Restplätze für die Tour nach Düsseldorf. Anmeldungen sind bis zum 1. Oktober bei den Heimspielen der Fischtown Pinguins möglich. Das Komplett-Paket mit Übernachtung ist allerdings ausverkauft. Kombitickets (Bus, Schiff, Transfer, Eishockey) kosten 80 Euro. Wer nicht mit dem Bus fahren möchte, zahlt 60 Euro. Es gibt auch einfache Gästeblock-Eintrittskarten für das Spiel in Düsseldorf. „Die kosten 16 Euro das Stück“, sagt Organisator Meseke. „Und was wichtig ist: Diese Karten gibt es nicht im freien Verkauf.“

Der Beitrag Wegen Tunnelsperrung: Pinguins-Fans starten früher zur Schiffstour nach Düsseldorf erschien zuerst auf nord24.

Folge uns bei WhatsApp

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker

Medienpartner

Medienpartner

Besucht uns auf Facebook

Besuche uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Seid auf YouTube ganz nah dran

Unsere Partner