Anzeige

Gudlevskis spielt gegen Schwenningen im Pinguins-Tor

4. Dezember 2019

Neuzugang Kristers Gudlevskis wird am Donnerstag sein Debüt in der Deutschen Eishockey-Liga geben. Im Heimspiel gegen die Schwenninger Wild Wings steht der Lette erstmals im Tor der Fischtown Pinguins (19.30 Uhr, Eisarena).

Gudlevskis ist seit Montag in Bremerhaven

Nach der Verletzung von Tomas Pöpperle haben die Pinguins den lettischen Nationaltorhüter Gudlevskis erst am Montag verpflichtet. Die Frage, ob er sofort spielt oder Back-up Patrik Cerveny einen weiteren Einsatz bekommt, beantwortete sich dann sehr schnell: Gudlevskis muss spielen, denn Cerveny ist ebenfalls verletzt und fällt aus.

Cerveny verletzt sich im Spiel gegen Nürnberg

Der 22 Jahre alte Cerveny hatte gegen Nürnberg seinen ersten Sieg als Torhüter in der DEL gefeiert und war von den Fans dafür lautstark bejubelt worden. Allerdings hat er sich in dem Spiel am Knöchel verletzt. Er hielt bis zum Ende durch, musste Anfang der Woche aber ins MRT – und fällt für die nächsten Spiele aus. Somit wurde Förderlizenzspieler Mark Arnsperger erneut von den Eispiraten Crimmitschau nach Bremerhaven zurückgeholt.

Schwenningen ist DEL-Schlusslicht

Pinguins-Gegner Schwenningen ist Schlusslicht der DEL-Tabelle und hat sich unlängst von Topscorer Jamie MacQueen getrennt. Die Hoffnung auf einen Playoff-Platz haben die Schwarzwälder aber noch längst nicht aufgegeben, wie zwei namhafte Verpflichtungen zeigen: Jordan Caron und Colby Robak haben sofort eingeschlagen. „Ihre ersten beiden Reihen sind sehr gefährlich, da müssen wir aufpassen“, warnt Pinguins-Trainer Thomas Popiesch.

Es gibt noch Tickets für das Spiel

Für das Spiel gegen die Schwenninger Wild Wings gibt es noch Eintrittskarten. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG erhalten je Ticket einen Euro Rabatt.

Der Beitrag Gudlevskis spielt gegen Schwenningen im Pinguins-Tor erschien zuerst auf nord24.

Anzeige

Anzeige

Medienpartner

Medienpartner

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker
Unsere Partner