Pinguins mit viel Selbstvertrauen gegen Düsseldorf

26. November 2018

In der Deutschen Eishockey-Liga geht es für die Fischtown Pinguins Schlag auf Schlag weiter. Am Dienstag haben sie den Tabellenvierten Düsseldorfer EG zu Gast in der Eisarena (19.30 Uhr). Nach dem Sieg am Freitag in München und der knappen Niederlage gegen Mannheim am Sonntag ist es das dritte Spiel innerhalb von fünf Tagen.

Zwei Niederlagen

Düsseldorf hat die letzten beiden Spiele verloren. Dem 2:3 nach Penaltyschießen in Berlin folgte eine 1:3-Heimniederlage gegen Straubing. Dennoch sei die DEG eine Top-Mannschaft, sagt Pinguins-Trainer Thomas Popiesch. „Sie laufen viel und haben ein gutes Positionsspiel. Und sie schaffen es, viele knappe Spiele zu gewinnen.“ Das erste Spiel gegen die DEG verloren die Pinguins unglücklich mit 3:4.

Großes Selbstvertrauen

Bei den Pinguins fehlt Stürmer Dominik Uher, der sich gegen Mannheim eine Handverletzung zuzog und operiert werden muss. Er fällt mehrere Wochen aus. Auch Ross Mauermann, Chris Rumble und Curtis Gedig fehlen weiterhin. Nach den drei Punkten aus den beiden Spielen gegen die Top-Teams der DEL ist das Selbstvertrauen bei den  Bremerhavenern dennoch groß.

Ticket-Rabatt für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG

Tickets für das Spiel gibt es an der Tageskasse und in allen Vorverkaufsstellen, zum Beispiel im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG in der Oberen Bürger (hier auch mit einem Euro Rabatt pro Ticket für NZ-Abonnenten). Online können die Karten ebenfalls gebucht werden.

Der Beitrag Pinguins mit viel Selbstvertrauen gegen Düsseldorf erschien zuerst auf nord24.

Folge uns bei WhatsApp

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker

Medienpartner

Medienpartner

Besucht uns auf Facebook

Besuche uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Seid auf YouTube ganz nah dran

Unsere Partner